Die Nachricht

* Belinda Sallin, Regisseurin

Es ist nun auf den Tag genau zwei Monate her, dass ich den Anruf von Tom erhielt. „Ich rufe dich im Auftrag von Carmen an“, sagte er zur Begrüssung. Da ahnte ich schon, dass dies nichts Gutes verheisst. Carmen und ich hatten im Laufe der Dreharbeiten ein gutes Vertrauensverhältnis aufgebaut, weshalb sollte die Kommunikation jetzt plötzlich über Tom laufen? Und noch bevor er sagte: „Hansruedi ist heute Nachmittag gestorben“, habe ich es gewusst. Und wollte es doch nicht wahrhaben. Alles war doch eben noch in bester Ordnung. Wir hatten die Dreharbeiten abgeschlossen und waren Mitten im Schnitt.  Sicher, Hansruedi war seit geraumer Zeit schon gesundheitlich angeschlagen. Deshalb waren die Dreharbeiten für ihn und für uns nicht immer einfach gewesen. Aber gemeinsam hatten wir es schliesslich bis hierhin geschafft. Der Schock war gewaltig.

Als ich ein paar Wochen später eine Bekannte traf, die bis dahin nichts von meinem Filmprojekt gewusst hatte, meinte sie, ich sei im Zuge des Medienhypes nach Hansruedis Tod auf dieses Projekt aufgesprungen. Das hat mich irgendwie getroffen. Dieser Film ist nicht aufgrund eines Medienhypes entstanden. Er wurde sorgfältig und von langer Hand geplant.

So ist die Idee für diesen Blog entstanden. Zusammen mit anderen möchte ich über die Entstehung dieses Films berichten. Über die Dreharbeiten mit Hansruedi, mit seiner Familie und seinen Freunden und über die Arbeiten, die in den kommenden Wochen noch anstehen.

Noch immer kommt es mir unwirklich vor, dass Hansruedi nicht mehr unter uns weilt und manchmal vergesse ich es schlicht. Am Schnitt erlebe ich ihn jeden Tag sehr lebendig. Ich bin sehr dankbar, dass wir die Dreharbeiten gemeinsam abschliessen konnten. Sogar das Fotoshooting fürs Filmplakat konnten wir noch machen. Fünf Tage vor seinem Tod! Fast so als ob er für den Film noch alles richtig abschliessen wollte, bevor er ging.

HR Giger in der Gartentür. Dezember 2011 © Christian Schwarz

HR Giger in der Gartentür.
Dezember 2011 © Christian Schwarz

HR Giger neben der von ihm kreierten Büste seiner verstorbenen Freundin Li. Dezember 2011 © Christian Schwarz

HR Giger neben der von ihm kreierten Büste seiner verstorbenen Freundin Li.
Dezember 2011 © Christian Schwarz

HR Giger vor seinem Werk "Friedrich Kuhn II". Es zeigt seinen Freund, den er noch kurz vor dessen Tod fotografiert hat. Dezember 2011 © Christian Schwarz

HR Giger vor seinem Werk "Friedrich Kuhn II". Es zeigt seinen Freund, den er noch kurz vor dessen Tod fotografiert hat.
Dezember 2011 © Christian Schwarz